Schulprobleme können aus mannigfaltigen Gründen entstehen. Die Integrierte Lerntherapie setzt dabei den Schwerpunkt auf Lernblockaden, die häufig im sozialen Umfeld entstehen, und oft auf einzelne Störungen in Bereichen der Wahrnehmung, Konzentration oder Motorik zurückzuführen sind.

Integrative Lerntherapie fördert Kinder, die trotz größter Mühen gravierende Schwierigkeiten mit Lernen haben, Kinder mit Lese-Rechtschreibschwäche/Legasthenie, Rechenschwäche (Dyskalkulie).

Durch positive Förderung von Motivation, Selbstvertrauen, Anstrengungsbereitschaft und Ausdauer löst Integrative Lerntherapie diese Lernblockaden auf. Je nach individueller Situation werden Defizite beim Lernen behandelt, verschiedene Lerntechniken vermittelt und ein eigenverantwortliches Lernverhalten aufgebaut. In der Diagnostik wird u.a. analysiert: In welchen Fächern erlebt das Kind Schwierigkeiten? In welchen Bereichen hat es Erfolg? Welche bisherige Hilfen waren hilfreich, welche nicht? Aufgrund der Analyse werden kurz- und langfristige Therapieziele und die dahin führenden Schritte besprochen und festgelegt.

per Telefon unter 0177-8405984 oder

per E-Mail, gerne berate ich Sie.

O. Schiller
Lerntherapeutin, Lehrerin